Ressourcenknappheit und das Bauen von morgen.

Die Bauwirtschaft zählt zu den größten ressourcenverbrauchenden Bereichen. Daran wird sich auch in Zukunft so schnell nichts ändern. Allerdings gibt es bereits sinnvolle Ansätze diesem entgegen zu wirken. Historisch gewachsene regionale Bauweisen mit lokalen Materialien, waren durch die Entwicklung aus den regionalen Bedingungen heraus de facto nachhaltig.

Hatte man früher gerne mehr aus der Not heraus, bereits verbaute aber noch verwertbare Baumaterialien und Produkte wie z.B. Fenster und Türen wieder verwendet, wird heute mehr Aufmerksamkeit auf eine möglichst umfassende Recyclebarkeit aller verwendeter Baustoffe und Produkte gelegt.

Ein weiterer Ansatz sind die ressorcenschonende und klimaresistenten Innovationen im nachhaltigen Bauen. Gebäudebegrünungen und Wassermanagement als Low-Tech-Lösungen werden künftig zur Anpassung an den Klimawandel mehr den je gefragt sein. So sollen teure wartungsintensive technische Systeme zur Temperaturregulierungen ersetzen werden. Gleichzeitig soll in Städten mit mehr Grün auf den Dächern die Biodiversität zurückgebracht und das Microklima verbessern werden. Wohnungen mit umfassenden ökologischen Konzepten sind gefragt.

Wie sich eine Zukunft gestalten lässt, in der alle Materialien im Bau nachwachsen oder Teil der Kreislaufwirtschaft sind, zeigen bereits diverse Initiativen unterschiedlicher Entwickler, wie etwa Baumaterial aus Stängeln und Blättern von Tomatenpflanzen, die ansonsten ein Abfallprodukt wären.

Unser Fazit zum Ressorcenverbrauch und Umweltschutz: Auch wenn sich derzeit vielleicht noch nicht alles verwirklichen lässt, so können wir dennoch heute schon unseren Fokus auf regionale Bauweisen, lokale Materialien und Wert auf die Langlebigkeit der Produkte legen. Mehr Flexibilität von Grundrissen und Qualität vor Quantität! Auch der Einsatz der digitalen Planung, Materialanalyse und Herstellungstechniken, der Recyclebarkeit von Baumaterialien, aber auch handwerkliches Know-how und Können tragen heute schon zu mehr Umweltschutz bei. Das Bauen von morgen beginnt im Umdenken.